AFTERBURN DUAL

MODUL AFTERBURN DUAL von uniLIGHT.at

Nachdem die Beleuchtung an unseren Jets immer umfangreicher wurde, dauerte es auch nicht mehr lange, bis die ersten Afterburner-Beleuchtungsringe auftauchten. Mit diesen blinkenden und / oder hell leuchtenden LED-Ringen wurde der Einsatz des Nachbrenners, meist gekoppelt mit dem Gaskanal, nachempfunden. Das sah zwar gut aus, hatte aber mit dem Aussehen eines echten Nachbrenners wenig zu tun. Abhilfe schafft da das neue Afterburn Dual Model von uniLight mit seinen vielen Funktionen. Bevor wir uns das Modul näher anschauen, noch eine Bemerkung: Der Einbau eines Nachbrennerings in eine MiG-15 oder eine F-86 macht wenig Sinn, auch wenn es nett aussieht. Man sollte sich da schon auf Nachbauten von Originalen mit einem Nachbrenner beschränken.

Die Steuerung im Programmiermodus. Die beiden Main-Eingänge sind angewählt,
die LEDs über den Eingängen leuchten (mitte oben).

Mit dem neuen Modul Afterburn Dual von uniLight können jetzt bis zu zwei Nachbrennerringe für zweistrahlige Flugzeuge oder als Doppelring für einstrahlige Jets angeschlossen werden. Zum typischen Flackereffekt gibt es nun auch einen sanften Glüheffekt. Die Ansteuerung erfolgt wie üblich über den Servoweg, in aller Regel des Gaskanals. Neu ist jetzt auch eine Schaltfunktion parallel zum Gaskanal. Es gibt zwei Kanäle mit je zwei Anschlüssen, den Main-Kanal und den Boost-Kanal. Der Main-Kanal schaltet die Hauptfunktion des Nachbrennerrings ab Mitte des Servowegs. Die zwei Anschlüsse sind parallel geschaltet, um den erforderlichen Strom führen zu können.

Die Steuerung mit Befestigungsteilen. Rechts die Nachbrenneranschlüsse, links der Taster und
der Data-Anschluss als Servoausgang bzw. Verbindung zur App-

Der Boost-Kanal wird im oberen Bereich des Servowegs dazugeschaltet und sorgt für eine weitere Verstärkung, indem zum Beispiel ein zweiter Nachbrennerring dazugeschaltet wird. Hier kann aber auch eine Pumpe, mit der Rauch oder eine Flüssigkeit eingespritzt wird, zugeschaltet werden. Es hat Versuche gegeben, durch die Einspritzung von Wasser den Nachbrennereffekt zu verstärken. Vielleicht bieten sich mit der neuen Steuerung jetzt wieder solche Versuche an. Wenn ja, schildern Sie uns …

Gespräch lesen Sie in JetPower 1/2022

Kommentare sind geschlossen.